Klein, aber fein und sehr romantisch. Und mit wachsender Beliebtheit. So muss man wohl treffend den Weihnachtsmarkt beschreiben, der von der Ortsgruppe Reifferscheid des Eifelvereins in diesem Jahr zum 21. Mal auf der mehr 900 Jahre alten Burg durchgeführt wird. Dass belegen die ständig steigenden Besucherzahlen von 4.000 bis 5.000 sowie die Akzeptanz durch die Aussteller.

 Kombiticket Wildfreigehege und Weihnachtsmarkt Reifferscheid

In diesem Jahr besteht auch die Möglichkeit, den Besuch des Weihnachtsmarktes in Reifferscheid mit einem Besuch des Wildfreigeheges in Hellenthal zu kombinieren.

Wanderwelt der Zukunft

Rechtzeitig zum Herbst, der perfekten Wanderzeit, sind alle 94 EifelSchleifen und 18 EifelSpuren im Gelände (zu ca. 95 %) neu markiert. An dieser Stelle gilt der Dank den fleißigen Helferinnen und Helfern, die die Wegeverläufe der EifelSchleifen und EifelSpuren - auf rund 1.100 km - neu markiert haben! Für unsere Ortsgruppe waren Rainer Hermes und Hermann-Josef Frauenkron tätig. Dafür herzlichen Dank!! Alle 94 EifelSchleifen und 18 EifelSpuren werden dem User nun über die neue Website (Verknüpfung mit Outdooractive) angezeigt.   

  1. Wanderwoche in Wüstensachsen/Hessen

Unsere diesjährige Wanderwoche verbrachten wir vom 08. -15.06.2019 im Rhöner Landhotel „Haus zur Wasserkuppe“.  Die Rhön war jetzt zum zweiten Mal das Ziel unserer Wanderwoche. Schon vor Jahren haben wir eine Wanderwoche in der Nähe von Fladungen verbracht.

Wanderwochenende 2018

Von unserem Wanderführer Hermann-Josef Frauenkron war das diesjährige Wanderwochenende wieder ganz hervorragend vorbereitet. Am Freitag bezogen wir unser Quartier im Hotel "Zur Katz" in Halstenberg.

Wanderwelt der Zukunft "Eifelschleifen & Eifelspuren"

Das Wanderwegenetz im Kreis Euskirchen wird in den nächsten drei Jahren von Grund auf überarbeitet. Ermöglicht wird dies durch das erfolgreiche Abschneiden des Projektes „Wanderwelt der Zukunft – Eifelschleifen & Eifelspuren“ des Kreises Euskirchen beim Tourismusaufruf „Erlebnis. NRW – Tourismuswirtschaft stärken“ des NRW-Wirtschaftsministeriums.